Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite www.akii.app (“akii“) und möchten Ihren Besuch so angenehm wie möglich gestalten. Betreiber dieser Webseite und Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über diese Webseite ist die Zeppelin Lab GmbH, Elsenstraße 106, 12435 Berlin, +49 (0)30 290 226 100, datenschutz@z-lab.com.

Neben einer komfortablen und effizienten Bedienbarkeit steht für uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Vordergrund. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Webseite erhoben werden daher stets gemäß den jeweils einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben und gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen bzw. unsere über die Webseite angebotenen Dienste nutzen. Außerdem erhalten Sie Informationen dazu, wie und auf welcher Rechtsgrundlage Ihre Daten verwendet werden, welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Verwendung Ihrer Daten zustehen und welche Kontaktmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

 

1. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

1.1. Welche Daten werden von uns erhoben?

Im Detail werden folgende personenbezogene Daten erhoben:

Beim Besuch unserer Webseite

Sie können unsere Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Identität preiszugeben. Beim Aufruf unserer Webseite werden jedoch durch den von Ihnen benutzten Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet und temporär in einem Log-File gespeichert. Ihre Identität wird durch diese Informationen nicht preisgegeben.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach sechs Monaten gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres Rechners,
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer),
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden.

 

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau). Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen gespeichert und werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet. Außerdem dient die Erhebung der genannten Daten dem Zweck, die Systemsicherheit und -stabilität zu gewährleisten, sowie zur technischen Administration der Netzinfrastruktur. Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Webseite sowie der darüber abgewickelten Kommunikation sicherzustellen. Rückschlüsse auf Sie als Person ziehen wir in diesem Zusammenhang nicht.

Des Weiteren verwenden wir für unsere Webseite Cookies sowie Webanalysedienste (siehe unter Ziffer 2.).

Bei der Anmeldung für unseren Newsletter

Bei der Erstellung eines Kundenkontos sowie an weiteren Stellen auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, für die Zusendung des Newsletters eine Einwilligung zu erteilen. Zur Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren, d.h. Sie erhalten zunächst eine neutrale E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Rechtsgrundlage ist für diese Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ohne Ihre Daten sind wir nicht in der Lage, Ihnen unseren Newsletter zuzustellen.

Für die Zusendung des Newsletters verwenden wir ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen (sofern Sie uns diesen genannt haben), um Ihnen regelmäßig den Newsletter und andere Informationen zuzusenden (z.B. Neue Funktionen, Angebote). Dabei können Sie sich für verschiedene, nach Produktgruppen und/oder die jeweiligen Produkte anbietende Gesellschaften der Zeppelin Gruppe aufgeteilte Newsletter anmelden. Sie können die Auswahl, welchen Newsletter Sie zugesendet bekommen möchten, über die Klickboxen unter dem Eingabefeld der E-Mail-Adresse tätigen. In diesem Zusammenhang haben Sie unter Umständen ebenfalls die Möglichkeit, Ihre Einwilligung für eine Personalisierung unserer Newsletter-Inhalte zu erteilen.

Am Ende jedes Newsletters befindet sich ein Link, über den Sie sich jederzeit aus unserem Verteiler abmelden können. Zudem können Sie sich auch per E-Mail unter datenschutz@z-lab.com abmelden. Damit widerrufen Sie Ihre Einwilligung in den Erhalt unserer Newsletter. Sie können dieses Widerrufsrecht jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ausüben, ohne dass dabei die Rechtmäßigkeit der in der Vergangenheit aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Bei der Nutzung des Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind die folgenden Angaben verpflichtend, um Ihre Fragen zu beantworten:

  • Vor- und Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • eine gültige Telefonnummer (optional bei Rückrufwunsch)
  • Firma (optional zur Zuordnung zu einem Unternehmen
  • Text Ihrer Anfrage.

 

Zweck der Erhebung der im Kontaktformular angegebenen Daten ist es, den Anfragenden zu identifizieren und die Anfrage sachgerecht und auf dem gewünschten Kommunikationsweg beantworten zu können. Hierin besteht auch unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Diese Angaben speichern wir für Nachweiszecke über einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren.

Bei der Vertragsabwicklung

Erfolgt ein Vertragsabschluss über unsere Webseite, sind die unter Ziff. 1.2.2 sowie 1.2.3 genannten personenbezogenen Daten für die Erfüllung eines solchen Vertrages zwingend erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Zudem sind weitere Angaben zur konkreten Vertragsabwicklung (z.B. Lieferadresse, Vertragslaufzeit, Einsatzort, ggf. Telefonnummer) erforderlich.

Sie sind insoweit vertraglich verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, den Vertrag zu erfüllen. 

Sofern Sie auf unseren Internetseiten Waren oder Dienstleistungen erworben und dabei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegt haben, kann diese durch uns für den Versand von Direktwerbung verwendet werden. Es handelt sich hier um ein Bestandskunden-Mailing, bei welchem Ihnen gleiche oder ähnliche Waren oder Dienstleistungen  angeboten werden. Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse für das Bestandskunden-Mailing ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG. Unser berechtigtes Interesse besteht insbesondere darin, Sie auch künftig über aktuelle Entwicklungen bei unseren Produkten und Services informieren und so eine lang andauernde Geschäftsbeziehung aufbauen zu können, es sei denn, Sie haben der werblichen Ansprache widersprochen.

Bei der werblichen Nutzung Ihrer Daten

Wir haben grundsätzlich ein berechtigtes Interesse daran, die von Ihnen erhobenen Daten zu werblichen Zwecken zu nutzen. Hierfür verwenden wir Ihren Vornamen, Nachnamen, ggf. das Unternehmen sowie die Postadresse, um Ihnen bis auf Widerruf Werbung zuzusenden. Sofern Zeppelin unter Einhaltung der gesetzlichen weitere personenbezogene Daten zu Marketingzwecken erhoben hat, werden diese ggf. hinzugespeichert (z.B. gekaufte Produkte oder Services). Hierdurch sind wir in der Lage Ihnen Werbung zukommen zu lassen, die Ihren Bedürfnissen möglichst nahekommt.

Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bewerbung unserer Produkte und Services. Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu vorgenannten Werbezwecken jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierfür können Sie die in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten (Post / E-Mail / Telefon) nutzen.

 

2. Cookies

2.1. Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone, o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben oder Sie sich bereits in Ihrem Kundenkonto angemeldet haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen widerrufen.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten sowie um speziell auf Sie zugeschnittene Informationen einzublenden. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

2.2. Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (https://www.google.de/contact/impressum.html). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies ver-wendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten. Auch werden diese In-formationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA erfolgt nur nach Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies und die weitere Auswertung der Daten ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in den Cookie-Einstellungen widerrufen.

2.3. Google Retargeting/Remarketing

Wir verwenden auf dieser Website die Remarketing-Funktion oder „Ähnliche Zielgruppen“-Funktion der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (https://www.google.de/contact/impressum.html). Diese Funktion dient dazu, Ihnen als Besuchern unserer Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbe-anzeigen zu präsentieren. Der Browser des Websitebesuchers speichert sog. „Cookies“, kleine Textdateien, auf Ihrem Computer die es ermöglichen, Sie wiederzuerkennen, wenn Sie Websiten aufrufen, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können Ihnen dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die Sie zuvor auf Websites aufgerufen haben, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.  Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google eine Pseudonymisierung beim Remarketing eingesetzt. Ihre Daten werden seitens Googles auch in den USA verarbeitet. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA erfolgt erst nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Die Verwendung der Remarketing-Funktion oder „Ähnliche Zielgruppen“-Funktion erfolgt auf Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in den Cookie-Einstellungen widerrufen.

2.4. Verwendung von Google Adwords Conversion-Tracking

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords – ein weiteres Angebot der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerk-sam zu machen. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dabei kommen Ad Server Cookies zum Einsatz, die die Auswertung von Performance-Parametern wie z.B. Ad Impressions, Clicks sowie Conversions ermöglichen. So können wir in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Re-gel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel folgende Analyse-Werte gespeichert, wobei die Daten von Google auch in den USA verarbeitet werden:

  • Unique Cookie ID
  • Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency)
  • Letzte Impression (Relevant für Post-View-Conversions)
  • OptOut-Information (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte)

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde er-kennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Eine Übermittlung Ihrer Daten in die USA erfolgt erst nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies durch Google ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in den Cookie-Einstellungen widerrufen.

Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/.

 

3. Sonstige Tools von Drittanbietern

Online-Terminvereinbarung via Microsoft Bookings

Wir nutzen zur Vereinbarung von Terminen mit Usern (z.B. für die Vorstellung unserer Produkte) den Dienst „Microsoft Bookings“ des Anbieters Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Hierfür erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten (Name, E-Mail-Adresse, Telefon (optional bei Rückfragen oder Verschiebungen)) zur Online-Buchung der gewünschten Termine. Die Verbindung zu dem Dienst wird nur hergestellt, wenn Sie über eine Schaltfläche auf unserer Webseite die Online-Buchungs-Funktion aufrufen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft.

Sie sind nicht verpflichtet, Microsoft Bookings zur Vereinbarung eines Termins mit uns zu nutzen. Wenn Sie den Dienst nicht nutzen möchten, können Sie weiterhin per E-Mail oder Telefon zur Terminvereinbarung kontaktieren.

Zweck der Erhebung der im Kontaktformular angegebenen Daten ist es, den Anfragenden eine vereinfachte Buchungsoption zu bieten.  Hierfür müssen wir ihn identifizieren und die Buchungsanfrage / Terminanafrage sachgerecht bearbeiten. Hierin besteht auch unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

 

4. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten, einschließlich Ihrer Zahlungsdaten, werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet.

Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://…) oder am Schloss-Symbol in der Adressleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gegen Vernichtung, Verlust, Veränderung oder vor einer unbefugten Offenlegung bzw. vor einem unbefugten Zugang zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

5. Betroffenenrechte

Als Betroffener im Sinne der DS-GVO stehen Ihnen die nachfolgend beschriebenen Rechte zu. Zur Geltendmachung dieser Rechte wenden Sie sich bitte wie folgt an uns:

Zeppelin Lab GmbH, Elsenstraße 106, 12435 Berlin, +49 (0)30 290 226 100, datenschutz@z-lab.com.

5.1. Auskunftsrecht

Sie können gem. Art. 15 DS-GVO von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Ist das der Fall, so können Sie darüber hinaus die in Art. 15 Abs. 1 lit. a-h sowie Abs. 2 DS-GVO aufgezählten weiterführenden Informationen bei uns erfragen.

5.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben gem. Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

5.3. Recht auf Einschränkung der Bearbeitung

Unter den in Art. 18 DS-GVO genannten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zwischen Ihnen und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert sowie für den Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangen; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen noch umstritten ist.

5.4. Recht auf Löschung

Unter den in Art. 17 DS-GVO genannten Voraussetzungen können Sie von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen.

5.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Gem. Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie in den Grenzen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht diese Daten durch uns an einen von Ihnen benannten Dritten übermitteln zu lassen.

5.6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit einer Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO zu widersprechen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.7. Widerruf von Einwilligungen

Außerdem haben Sie jederzeit das Recht, von Ihnen erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

6. Automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling

Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling.

 

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das anwendbare Datenschutzrecht verstößt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219

Besuchereingang: Puttkamerstr. 16 – 18 (5. Etage)

10969 Berlin.

Für die E-Mail-Kommunikation mit der Aufsichtsbehörde können Sie folgende E-Mail-Adresse nutzen: mailbox@datenschutz-berlin.de.

 

8. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten/Löschung personenbezogener Daten

Generell löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, die weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich. Nähere Angaben zu den entsprechen-den Löschfristen finden Sie jeweils bei der Beschreibung der einzelnen Datenverarbeitungen.

 

9. Weitergabe von Daten an Dritte / Empfänger der Daten

Die von uns erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden von uns in keinem Fall zum Verkauf, zum Handel oder zur Ausleihe genutzt. Auch geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Etwas anderes gilt dann, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Eine Datenweitergabe kann z.B. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Webseite oder Angebote oder für die Rechtsverfolgung (sofern konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzeswidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen) erfolgen. Eine Weitergabe von Daten kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt außerdem dann, wenn Sie darin eingewilligt haben. Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir sind für das Angebot unserer Produkte und Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister („Auftragsverarbeiter“) angewiesen. In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Zusätzlich zu den bereits benannten Dienstleistern verwenden wir folgende Auftragsverarbeiter:

  • Dienstleister zum Versand unserer E-Mail-Newsletter, die teilweise auch in den USA ansässig sind.
  • Dienstleister für die Bereitstellung der Software (zum Bsp. Cloud Computing oder Deployment) die teilweise auch in den USA ansässig sind.
  • Dienstleister zur Auswertung und Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite, die ebenfalls teilweise in den USA ansässig sind.
  • Dienstleister und Werbepartner, die uns bei der Personalisierung unserer Marketingmaßnahmen, unserer Apps sowie unserer Dienstleistungen unterstützen und die teilweise in den USA ansässig sind.
  • Dienstleister zum Verwalten von Informationen zu Kundenbeziehungen, die teilweise in den USA ansässig sind.
  • Dienstleister zum Hosting unserer Webseite.

 

10. Kontaktmöglichkeit / Datenschutzbeauftragter

Für eine Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, zur Veranlassung einer Korrektur unrichtiger Daten oder deren Sperrung bzw. Löschung sowie für weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten steht Ihnen folgende Kontaktmöglichkeit über unseren Konzerndatenschutzbeauftragten offen:

Zeppelin GmbH

Konzerndatenschutzbeauftragter

Graf-Zeppelin-Platz 1

85748 Garching b. München

Tel: +49 89 32 000-0

Fax: +49 89 32 000-482

E-Mail: datenschutz@zeppelin.com

Bitte beachten Sie, dass eine Auskunft ausschließlich dann erteilt werden kann, wenn Sie uns Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen, Ihre aktuelle und ggf. auch alte Anschrift, Ihr Geburtsdatum und Ihre E-Mail-Anschrift angeben. Diese Angaben dienen ausschließlich zum Abgleich und stellen somit für Sie einen Schutz dar, dass nicht unberechtigte Dritte Ihre persönlichen Daten erhalten. Wünschenswert und hilfreich, aber nicht notwendig, sind darüber hinaus auch etwaige Angebots-, Vorgangs- und/oder Vertragsnummern, die wir Ihnen mitgeteilt haben, damit wir schneller die betreffenden Daten identifizieren können.

Stand: Juni 2021

 
 

Telefon: 0800 / 554 25 73 31
Email: info@akii.app
www.akii.app

Eine Lösung der

Zeppelin Lab GmbH

Elsenstraße 106

12435 Berlin

Apple und das Apple Logo sind in den USA und anderen Ländern eingetragene Marken von Apple Inc.

Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google LLC.

Termin zur Online-Demo

Der schnellste Weg akii kennenzulernen. Unser Experte führt Sie in 30 Minuten durch das Produkt und bespricht mit Ihnen Ihre individuellen Anforderungen und Fragen.

Wünschen Sie einen Vor-Ort-Termin? Gerne können Sie dies im Kommentarfeld des Formulars auf der folgenden Seite anmerken.