Zurück

## Datenschutzerklärung für die mobile App akii Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer mobilen App akii („App“) und die hierüber angebotenen Dienste. Neben einer komfortablen und effizienten Bedienbarkeit steht für uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Vordergrund. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei der Nutzung unserer App erhoben werden daher stets gemäß den jeweils einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben und gespeichert werden, wenn Sie unsere App bzw. unsere über die App angebotenen Dienste nutzen. Außerdem erhalten Sie Informationen dazu, wie und auf welcher Rechtsgrundlage Ihre Daten verwendet werden, welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Verwendung Ihrer Daten zustehen und welche Kontaktmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen. ### 1. Verantwortlicher Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist Zeppelin Lab GmbH Elsenstr. 106 12435 Berlin Tel: + 49 30 536 00 360 E-Mail: datenschutz@z-lab.com ### 2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung #### 2.1 Was sind personenbezogene Daten? Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, Art. 4 Nr. 1 DS-GVO. Darunter sind Informationen zu verstehen wie z. B. Ihr Name, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum. Daten, die keinen Rückschluss auf Ihre Person zulassen, wie etwa statistische oder anonyme Daten, sind keine personenbezogenen Daten. #### 2.2 Welche Daten werden von uns erhoben? ##### 2.2.1 Datenerhebung beim Download unserer App Beim Download unserer App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder Apple App Store) übermittelt. Dabei handelt es sich insbesondere um Ihren Nutzernamen, die E-Mail-Adresse, die Kundennummer Ihres Accounts, den Zeitpunkt des Downloads, ggfs. Zahlungsinformationen sowie die individuelle Kennziffer Ihres Endgeräts. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch den jeweiligen App Store und liegt außerhalb unseres Einflussbereichs. ##### 2.2.2 Automatische Datenerhebung Im Rahmen der Nutzung unserer App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung unserer App erforderlich sind. Hierzu gehören: Version Ihres Betriebssystems, Sprache Ihres Betriebssystems. Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt (1) um Ihnen unsere App und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen, (2) die Funktionen und Leistungsmerkmale unserer App zu verbessern und (3) Missbrauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung für die Bereitstellung unserer App erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO), oder (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb unserer App zu gewährleisten und einen markt- und interessensgerechten Dienst anbieten zu können. Für weitere Informationen hinsichtlich der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten. ##### 2.2.3 Datenerhebung bei der Benutzung unserer App Innerhalb unserer App haben Sie die Möglichkeit, Daten zu Ihrer Person aktiv zu übermitteln. Diese Daten, einschließlich personenbezogener Daten, verwenden wir zu folgenden Zwecken: - Registrierung, Identifizierung Wenn Sie sich über unsere App in der entsprechenden Anmeldemaske registrieren, um sich mit einem persönlichen Log-In anmelden zu können, erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, Firmenname, Telefonnummer, Emailadresse). Diese Daten nutzen wir, um Ihnen gegenüber unsere Leistungen erbringen und das Nutzungsverhältnis mit Ihnen durchführen zu können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen und das Vertragsverhältnis mit Ihnen ordnungsgemäß zu erfüllen. - Werbezwecke Wir verwenden Ihre Daten außerdem zu Werbezwecken (telefonisch oder in Form von E-Mail Newslettern), wenn Sie eine entsprechende Kommunikation wünschen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an uns unter den in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktmöglichkeiten oder folgen Sie den jeweiligen Anweisungen in unseren Werbenachrichten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet uns Ihre Daten zu Werbezwecken zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten sind wir jedoch nicht in der Lage, Ihnen Werbung zuzusenden. - Verwaltung anderer Nutzer In unserer App haben Sie die Möglichkeit, die Personen, die Zutrittsrechte zu einem Schloss bekommen sollen, eigenständig zu verwalten und sie zu diesem Zweck über Ihre Kontaktliste hinzuzufügen und als Nutzer anzulegen. Dabei können Sie selbstständig diverse Daten eingeben und Profile anlegen (z.B. Name, Telefonnummer, Unternehmen), wenn Sie mit der Rolle Administrator neue Nutzer anlegen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten über diese Funktion unserer App erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, da wir ohne Angabe dieser Daten nicht in der Lage sind, unseren entsprechenden Dienst anzubieten. - Nutzungsprotokoll Bei der Nutzung unserer App speichern wir, wann ein Schloss durch einen Nutzer aktiviert wird. Unsere Kunden haben die Möglichkeit, diese Aktivierungen in einem Protokoll einzusehen. Im Protokoll wird der Name des Schlosses, der Zeitpunkt der Aktivierung und das Unternehmen des Nutzers angezeigt. Die Verarbeitung personenbezogener Daten über diese Funktion unserer App erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, da wir ohne Angabe dieser Daten nicht in der Lage sind, unseren entsprechenden Dienst anzubieten. - Berechtigungen Unsere App verwendet folgende Berechtigungen: - Internetzugriff: Dieser wird benötigt, um Ihnen aktuelle Zutrittsrechte für die Schlösser zu übermitteln, Schließrechte zu entziehen, die Anlage von neuen Nutzern und die Nutzerverwaltung zu ermöglichen. - Bluetooth-Zugriff: Dieser wird benötigt, damit eine Verbindung zu den elektronischen Schlössern hergestellt und diese geöffnet werden können. - Standort-Zugriff: Dieser wird bei Android-Geräten benötigt, um eine Bluetooth-Leseberechtigung zu erhalten. Der Standort wird nicht gespeichert. - Kontaktezugriff: Dieser wird benötigt, um anderen Nutzern Zutrittssrechte zu einem elektronischen Zylinder zu geben. Die Verarbeitung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt zur Bereitstellung des Dienstes. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zur Nutzung der App erforderlich ist. ### 3. Google Firebase Wir verwenden Google Firebase, einen Dienst der Google LLC („Google“). Google Firebase bietet uns verschiedene Dienstleistungen, um die Funktionalität unserer App anzubieten. Konkret verwenden wir folgende Leistungen im Rahmen von Google Firebase: - Crashlytics Google erfasst für uns statistische und technische Daten über eventuelle Abstürze von Apps. Diese erhalten bestimmungsgemäß keine personenbezogenen Daten. Sollten dennoch einmal personenbezogene Daten enthalten sein, erheben wir diese aufgrund unseres berechtigten Interesses an einem fehlerfreien Betrieb unserer App und der Möglichkeit der Fehlerbehebung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. - Firebase Analytics Um die Nutzung der App zu verstehen und das Angebot zu verbessern, setzen wir Firebase Analytics ein. Firebase Analytics speichert alle IP-Adressen in anonymisierter Form. Die dabei gewonnenen Daten können somit nicht dazu verwendet werden, den Nutzer persönlich zu identifizieren. Firebase Analytics benutzt hierfür eine Werbe-ID. Diese Nutzung können Sie wie folgt in den Geräteeinstellungen Ihres Mobilgerätes beschränken: Für Android: Einstellungen > Google > Anzeigen > Werbe-ID zurücksetzen Für iOS: Einstellungen > Datenschutz > Werbung > Kein Ad-Tracking - Firebase Cloud Messaging Firebase Cloud Messaging stellt uns in anonymisierter und aggregierter Form Statistiken und Analysen zum Nutzerverhalten bereit, damit wir mögliche Fehler der App identifizieren und die App verbessern können. Diese erhalten bestimmungsgemäß keine personenbezogenen Daten. Sollten dennoch einmal personenbezogene Daten enthalten sein, erheben wir diese aufgrund unseres berechtigten Interesses an einem fehlerfreien Betrieb unserer App und der Möglichkeit der Fehlerbehebung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Innerhalb der App kann über einen Button unter der Datenschutzerklärung der Erhebung entsprechender Daten widersprochen werden. Wir setzen Google als Auftragsverarbeiter ein. Die Weitergabe von Daten an Google erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DS-GVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz eines spezialisierten Auftragsverarbeiters verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Für weitere Informationen hinsichtlich der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten. Google ist nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert. Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12.7.2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau existiert (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DS-GVO). Weitere Informationen – auch zur Zertifizierung der von uns eingesetzten Dienstleister – erhalten Sie unter https://www.privacyshield.gov. Zudem haben wir mit Google die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO. Diese sind unter http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF jederzeit abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfragen. ### 4. Google Analytics Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Google Analytics erhebt von Ihnen pseudonyme Daten über die Nutzung unserer App einschließlich Ihrer verkürzten IP-Adresse. Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der App für uns auszuwerten, um Reports über die Nutzung unserer App zu erstellen und um weitere mit der Nutzung unserer App und der Internetnutzung verbundene Analysen und Auswertungen zu generieren. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google ist nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert. Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12.7.2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Rege-lungen des EU-U.S. Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau existiert (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DS-GVO). Weitere Informationen – auch zur Zertifizierung der von uns eingesetzten Dienstleister – erhalten Sie unter https://www.privacyshield.gov. Ihre Daten bleiben bei Google Analytics für einen Zeitraum von 14 Monaten gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht und lediglich aggregierte Statistiken vorgehalten. Nähere Informationen darüber, die Google Ihre Daten verwendet, finden Sie in Googles Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/ Innerhalb der App kann über einen Button unter der Datenschutzerklärung der Erhebung entsprechender Daten widersprochen werden. Die Verwendung von Google Analytics erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, der statistischen Auswertung sowie der effizienten Bewerbung unserer App und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Für weitere Informationen hinsichtlich der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten. ### 5. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung Die aktuellste Datenschutzerklärung können Sie jederzeit in unserer App unter Einstellungen → Datenschutz bzw. unter https://www.akii.app abrufen. Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und kann von uns jederzeit geändert und aktualisiert werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, von Zeit zu Zeit in der App unter Einstellungen und Datenschutz nachzusehen, um etwaige Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen. ### 6. Betroffenenrechte Als Betroffener im Sinne der DS-GVO stehen Ihnen die nachfolgend beschriebenen Rechte zu. Zur Geltendmachung dieser Rechte wenden Sie sich bitte unter den in Ziff. 15 genannten Kontaktdaten an den Konzerndatenschutzbeauftragten oder unter den folgenden Kontaktdaten direkt an uns: Zeppelin Lab GmbH Elsenstr. 106 12435 Berlin Tel: + 49 30 536 00 360 Fax: + 49 030 290226-450 E-Mail: datenschutz@z-lab.com #### 6.1 Auskunftsrecht Sie können gem. Art. 15 DS-GVO von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Ist das der Fall, so können Sie darüber hinaus die in Art. 15 Abs. 1 lit. a-h sowie Abs. 2 DS-GVO aufgezählten weiterführenden Informationen bei uns erfragen. #### 6.2 Recht auf Berichtigung Sie haben gem. Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. #### 6.3 Recht auf Einschränkung der Bearbeitung Unter den in Art. 18 DS-GVO genannten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zwischen Ihnen und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert sowie für den Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangen; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen noch umstritten ist. #### 6.4 Recht auf Löschung Unter den in Art. 17 DS-GVO genannten Voraussetzungen können Sie von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. #### 6.5 Recht auf Datenübertragbarkeit Gem. Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie in den Grenzen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht diese Daten durch uns an einen von Ihnen benannten Dritten übermitteln zu lassen. ### 7. Automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling. ### 8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das anwendbare Datenschutzrecht verstößt. Sie können uns unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten kontaktieren, um nähere Informationen zu der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu erlangen. ### 9. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten/Löschung personenbezogener Daten Generell löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, die weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich. Sofern Sie nähere Informationen hinsichtlich unserer Lösch- und Aufbewahrungsfristen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktmöglichkeiten. ### 10. Zweckänderungen Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als denen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung. ### 11. Weitergabe von Daten an Dritte / Empfänger der Daten Die von uns erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden von uns in keinem Fall zum Verkauf, zum Handel oder zur Ausleihe genutzt. Auch geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Etwas anderes gilt dann, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Eine Datenweitergabe kann z.B. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer App oder Angebote oder für die Rechtsverfolgung (sofern konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzeswidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen) erfolgen. Eine Weitergabe von Daten kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Für weitere Informationen hinsichtlich der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt außerdem dann, wenn Sie darin eingewilligt haben. Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an uns unter den in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktmöglichkeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Wir sind für das Angebot unserer Produkte und Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister („Auftragsverarbeiter“) angewiesen. In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln. Im Einzelnen verwenden wir folgende Auftragsverarbeiter: - Dienstleister zur Integration mobiler Authentifizierung und Autorisierung für die Kontrolle der elektronischen Schlösser - Dienstleister zum Versand unserer E-Mail-Newsletter, die teilweise auch in den USA ansässig sind. - Dienstleister für die Bereitstellung der Software (zum Bsp. Cloud Computing oder Deployment) die teilweise auch in den USA ansässig sind. - Dienstleister zum Protokollieren von Fehlern und Beheben eben dieser, die teilweise auch in den USA ansässig sind. - Dienstleister zur Auswertung und Analyse des Nutzerverhaltens in unseren Apps, die ebenfalls teilweise in den USA ansässig sind. - Dienstleister und Werbepartner, die uns bei der Personalisierung unserer Marketingmaßnahmen, unserer Apps sowie unserer Dienstleistungen unterstützen und die teilweise in den USA ansässig sind. - Dienstleister zum Verwalten von Informationen zu Kundenbeziehungen, die teilweise in den USA ansässig sind. Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DS-GVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, und dem Umstand, dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Für weitere Informationen hinsichtlich der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten. Soweit erforderlich, holen wir Ihre Einwilligung für die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Auftragsverarbeiter ein, so dass in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO die Rechtsgrundlage ist. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an uns unter den in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktmöglichkeiten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einige der genannten Empfänger verarbeiten Ihre Daten auch in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“). Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12.7.2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau existiert (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DS-GVO). Wir verwenden folgende Dienstleister, die nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert sind: - Amazon.com, Inc. - Honeybadger Industries - Google LLC - SolarWinds Corporation US - Salesforce ### 12. Kontaktmöglichkeit / Datenschutzbeauftragter Für eine Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, zur Veranlassung einer Korrektur unrichtiger Daten oder deren Sperrung bzw. Löschung sowie für weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten steht Ihnen folgende Kontaktmöglichkeit über unseren Konzerndatenschutzbeauftragten offen: Zeppelin GmbH Konzerndatenschutzbeauftragter Graf-Zeppelin-Platz 1 85748 Garching b. München Tel: +49 89 32 000-0 Fax: +49 89 32 000-482 E-Mail: datenschutz@zeppelin.com Bitte beachten Sie, dass eine Auskunft ausschließlich dann erteilt werden kann, wenn Sie uns Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen, Ihre aktuelle und ggf. auch alte Anschrift, Ihr Geburtsdatum, Ihre in der Applikation akii zur identifikation genutzte Telefonnummer und Ihre Emailanschrift angeben. Diese Angaben dienen ausschließlich zum Abgleich und stellen somit für Sie einen Schutz dar, dass nicht unberechtigte Dritte Ihre persönlichen Daten erhalten. Wünschenswert und hilfreich, aber nicht notwendig, sind darüber hinaus auch etwaige Angebots-, Vorgangs- und/oder Vertragsnummern, die wir Ihnen mitgeteilt haben, damit wir schneller die betreffenden Daten identifizieren können. Stand: April 2020